Home

Ikariam – Es lebe die Antike

7 März 2011 6 Kommentare

Städte bauen, Handel treiben, die Forschung vorantreiben, Schlachten schlagen… Das und viel mehr erwartet euch bei dem Browsergame IKARIAM.

In Ikariam startet ihr als Herrscher eine kleiner Stadt und habt eigetnlich nur eins im Sinn: Expandieren, egal wie und egal zu welchem Preis. Wobei ihr euch eigentlich den Weg den ihr einschlagen wollt aussuchen könnt. Setzt ihr eher auf friedliches Wachstum und baut bedächtig Rohstoffe ab und treibt den Handel und eure Forschung voran oder zieht ihr gegen andere Spieler ins Feld um mehr Rohstoffe und Städte zu erobern um eure Kriegsmaschinerie auszubauen. Alles ist möglich in Ikariam.

Am Anfang rate ich aber jedem sich nicht direkt zu viele Feinde zu schaffen, da man schon ganz schön in Stress geraten kann wenn sich die feindliche Spione die Klinke in die Hand geben. Liebre sollte ihr erstmal eure Städte ausbauen. Pro Rohstofftyp eine Stadt wäre das Ziel, dann eine stattliche Flotte von Handelsschiffen um die Waren für die Stadtausbauten zu transportieren. Eine kleine aber feine Flotte an Verteidigungsschiffen und eine gute Spionageabwehr sollten für den Anfang genügen. Aber wer denkt er sei sicher, dem sei gesagt man kann in Ikariam nie sicher sein…

Beweist euer Geschick und eure Risikobereitschaft in den Disziplinen Wirtschaft, Militär, Forschung und Diplomatie um euren Siegeszug voranzutreiben. Behaltet die Laune euerer BEvölkerung im Auge, denn nur glückliche Bewohner zahlen auch Steuern die ihr unbedingt benötigt. Setzt ein Teil der Bevölkerung für den Abbau von Rohstoffen ein, einen anderen Teil als Forscher um die begehrten Forschungspunkte zu erlangen, ohne die ein weiterer Ausbau unmöglich ist.

Ikariam ist auf jeden Fall ein Browsergame mit langzeitgem Fun-Faktor. Wer denkt wenn alles ausgebaut, ales erforscht und alles schön sicher gemacht ist, der hätte dann keinen Spass mehr liegt hier völlig falsch. Ikariam lebt und das immer wieder. Es gibt auf jeden Fall sehr viel zu entdecken. Alleine die Forschungsausbauten sind sher innovativ und liebevoll gestaltet, dass es richtig Spass macht diese zu erforschen.

Ein weiterer Punkt für den Fun-Faktor bei Ikariam ist die liebevoll gestaltete Grafik des Spiels. Anschauen lohnt sich auf jeden Fall!

6 Kommentare »

  • Chris sagt:

    Optisch macht das Spiel definitiv was her! Ich frage mich nur, ob es eines dieser Spiele ist, bei denen man Geld investieren MUSS um halbwegs erfolgreich zu sein!? Hast du damit irgendwelche Erfahrungen gemacht?

  • Browsergamer (author) sagt:

    Ich kann nur sagen, dass ich niemals den kostenpflichtigen Teil des Spiels genutzt habe und trotzdem jede Menge Städte und Schiffe besitze. Also, keien Scheu vor diesem Spiel!

  • Reegy sagt:

    Habe das Browsergame vor über einem Jahr mal gespielt. War damals das erste Browsergame, dass ich gezockt hab und daraufhin bin ich in der Scene hängengeblieben ;)

  • Ratty sagt:

    Ist auf jeden fall ein sehr gutes Browsergame bei dem man nicht unbedingt bezahlen muss. Leider findet man dies immer seltener…

    Gruß

  • Susi sagt:

    kann das spiel auch nur wärmstens empfehlen, das man wirklich gute Spiele findet für die man nicht bezahlen muss beweisen diese Onlinegames

  • Petra sagt:

    Mit genug Zeit kann man auch viele Schiffe bauen und so sehr gut werden :-) Ich habe noch keinen Cent ausgegeben für das Spiel und habe aber trotzdem eine gute Position im Spiel und es macht mir sehr viel Spaß.

    Ich finde Browsergames wirklich cool und wenn man nicht will braucht man ja auch kein Geld dafür aufgeben ;-)

Schreib ein Kommentar!

Schreib ein Kommentar, oder sende einen trackback von deiner eigenen Seite. Du kannst auch die Kommentare als RSS-Feed abonnieren.

Du kannst diese Tags benutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Dieser Blog benutzt Gravatar. Erstelle deinen Gravatar hier.